Was bedeuten Treppen im Feng Shui?

Das Treppenhaus steht für ein auf und ab im Leben, deshalb sollte es besonders stabilisiert werden.

Eine energievolle Gestaltung des Treppenhauses kann einen Lebensbereich deutlich stabilisieren.

Aus der Sicht des FengShui bringt das Treppenhaus die Energie von einem ins nächste Stockwerk. Geschwungen oder u-förmige Treppen sind günstiger als lange und gerade verlaufende Treppen. Besonders zu empfehlen sind Zwischenböden, die als Energiesammelplatz dienen.

Glas -oder Stahlkonstruktion erzeugen ein Gefühl der Unsicherheit. Enge Wendeltreppen sind ungünstig, da sie sich wie ein Bohrer durchs Haus drehen. Das gilt besonders, wenn sie in der Mitte des Hauses liegen.

Geschlossene Holztreppen sind optimal, um Sicherheit und Stabilität zu erzeugen. Durch Stufenmatten oder Antirutschfolie kann man zusätzlich ein Gefühl von Sicherheit erzeugen. Ein weitere Stabilisierung kann man auch durch Deko-Elemente oder eine Wandgestaltung erreichen, wie Bilder, Symbole sowie Lampen, die  die Energie an der Wand entlang direkt nach oben führen.

Objekte, die in das Treppenauge gehängt werden können die Energie sammeln und gezielt weiterleiten. Grundsätzlich solltest du darauf achten, dass der Treppenbereich hell und freundlich gestaltet ist.

Gerne gebe ich dir weitere FengShui Tipps in einer Beratung. Du kannst mich gerne anrufen und wir besprechen dein Anliegen.