Dein energievoller Arbeitsplatz im Homeoffice

energievoller Arbeitsplatz

Dein energievoller Arbeitsplatz im Homeoffice

Die wichtigsten Tipps für einen produktiven und energievollen Arbeitsplatz im Homeoffice.

Wenn Du von zuhause aus arbeitest, ist es wichtig, dass Du Deinen Arbeitsplatz so einrichtest, dass er Dich bei Deiner Arbeit unterstützt. Der Ort, an dem Du arbeitest, kann einen großen Einfluss auf Deine Konzentration und Kreativität haben. Achte darauf, dass Du einen Raum wählst, der eine gute Energie hat und leicht zu erreichen ist. 

Ein guter Überblick über den Raum und die Positionierung deines Schreibtisches sind besonders wichtig. Achte darauf, dass die Tür im vorderen Blickfeld ist und positioniere deinen Schreibtisch so, dass Du einen guten Überblick über den Raum hast. Eine freie Fläche vor deinem Schreibtisch ist wichtig, um Gedanken kreisen zu lassen und mit Weitsicht an die Arbeit zu gehen. 

Bei der Wahl der Schreibtischform solltest Du beachten, dass rechteckige Formen eher dem kaufmännischen Prinzip und geschwungene, runde Formen eher dem künstlerischen, kommunikativen Prinzip entsprechen. Wähle eine Tischoberfläche ohne Spiegelungen und knallige Farben, denn das vermindert die Konzentration.

Überprüfe die Bedeutung von Symbolen und Accessoires und verwende nur solche, die in ihrer Aussage ausgeglichen sind oder deine Arbeit unterstützen. Der Platz hinter Deinem Schreibtisch sollte mit einem ruhigen Bild ausgestattet sein, das symbolisch den Rücken stärkt, wie z.B. ein Berg oder ein großer alter Baum.

Wenn Du Deinen Schreibtisch positionierst, solltest Du vermeiden, dass er direkt im Energiefluss von der Tür liegt. Es ist besser, wenn er diagonal zur Tür steht und die Energie sich erst nach der Durchquerung des Raumes auf ihn ausbreitet. Wenn das nicht möglich ist, kannst Du die gerade Linie zwischen Tür und Schreibtisch durch Möbel, Pflanzen oder Leuchten unterbrechen. Wichtig ist auch, dass Du eine Rückendeckung hast, also eine Wand oder Abschirmung hinter Deinem Rücken. Das gibt dir ein Gefühl der Sicherheit und lässt Dich gelassener arbeiten. 

 

Ein optimaler Arbeitsplatz bietet Schutz, Geborgenheit und Überblick

Damit Du hier gut und ausdauernd arbeiten kannst, ist es wichtig, eine geschützte Sitzposition zu haben. Das bedeutet, eine feste Wand im Rücken hat oberste Priorität. Diese Position ist zugleich entspannt und kraftvoll. Du siehst, was auf Dich zukommt und hinter Deinem Rücken kann nichts unerwartetes passieren, was Dich überraschen könnte. Sollte so eine Wandposition nicht möglich sein, dann setze Dich vor einen geschlossenen Schrank, ein stabiles Sideboard oder einen Paravent, der Dir das Gefühl von Sicherheit und Kontrolle gibt. Das bietet Schutz und stärkt Deine Position. Du kannst es selbst ausprobieren und Du wirst feststellen, dass eine Wand im Rücken sich tatsächlich behaglicher anfühlt als der offene Raum. Mit einer guten Rückendeckung hat man eine gelassenere Ausstrahlung und kann auch mehr erreichen.

 

Durch einen Raumteiler kannst du bestimmte Wohnbereiche optisch voneinander trennen und die Energie besser halten.

 

Ein Schreibtisch, der am Fenster steht mit Blick nach draußen, sorgt für zu viel Ablenkung und es fehlt der notwendige Rückenschutz. Achte darauf nicht im „Energiedurchzug“ zu sitzen, also zwischen Fenster und Tür, Fenster und Fenster oder Tür und Tür. An einem solchen Platz ist es schwer möglich, sich zu konzentrieren. Häufig steht der Schreibtisch auch direkt vor einer Wand. Das wirkt wie ein ‚Brett vor dem Kopf‘ und schränkt die Kreativität und den Weitblick ein. 

 

Achte auf diese grundlegenden Prinzipien, um Deinen Arbeitsplatz optimal einzurichten:

  • Stelle den Monitor mindestens eine Armlänge entfernt von Dir auf. Wenn der Monitor zu nah steht, kann dies zu einer verkrampften Körperhaltung und überanstrengten Augen führen. Die Höhe des Monitors sollte so eingestellt sein, dass Du mit leicht geneigtem Kopf nach unten schauen kannst, um Deinen Nacken zu entlasten.
  • Positioniere die Tastatur und Maus so, dass Deine beiden Ellbogen während des Arbeitens auf gleicher Höhe sind. Dies hilft, eine krumme Haltung oder eine einseitige Belastung zu vermeiden.
  • Verwende Handgelenkstützen, um dem Abknicken der Handgelenke während der Verwendung der Maus entgegenzuwirken. Diese helfen, Gelenke, Sehnen und Nerven von der Hand bis zum Ellenbogen zu schonen und Erkrankungen wie Karpaltunnelsyndrom oder Golferarm vorzubeugen.
  • Verwende Sitzkeile oder Bürostühle mit abkippbaren Sitzflächen, um ein leicht gekipptes Becken zu erreichen und den unteren Rücken in seiner natürlichen Haltung zu halten und Bandscheiben zu entlasten.
  • Vermeide es, Deine Beine zu kreuzen, während du sitzt. Platziere Deine Füße parallel und fest auf dem Boden, um eine gleichmäßige Belastung auf beiden Körperhälften zu erreichen und Verspannungen und Haltungsschäden zu vermeiden.
  • Arbeite an einem höhenverstellbaren Schreibtisch, um in unterschiedlichen Sitz- und Stehpositionen zu arbeiten.
  • Nutze Deine Mittagspause, um an die frische Luft zu gehen und Dich zu bewegen. Selbst ein kurzer Spaziergang kann ein doppelter Booster für Körper und Geist sein.
  • Führe gezielte Übungen am Schreibtisch durch, um Deine Muskulatur zu stärken und zu entspannen. Zum Beispiel kannst Du Liegestützen an der Schreibtischkante machen, um Deine Schultern zu stärken, Kniebeugen machen, um Deinen Kreislauf anzukurbeln oder deinen Kopf kreisen lassen, um Deine Nackenmuskulatur zu entspannen.

Wenn Du Fragen dazu hast, dann kannst Du Dich gerne bei mir melden. Vereinbare einen kostenfreien Kennenlerntermin oder buche Dir ein Speedcoaching für eine gezielte Frage.

Ein energievolles Home Office

BÜRO

Ein energievolles Home-Office

Einrichtungstipps für ein erfolgreiches Home-Office

Entdecke, wie ein energievolles Home Office Dein Leben verändert.

Bist Du auch schon mal morgens aufgestanden, voller Tatendrang und bereit, produktiv im Homeoffice durchzustarten, nur um dann festzustellen, dass Deine Energie irgendwo zwischen Kaffeetasse und Laptop verloren gegangen ist? Wenn ja, dann geht es Dir genauso wie vielen. Aber keine Sorge, es gibt eine einfache Möglichkeit, um Deinen Arbeitsplatz zu einem Ort der Energie und Inspiration zu machen – und zwar mit Hilfe der feelGlück Harmonielehre.

Ich zeige Dir, wie die richtige Einrichtung eines energievollen Homeoffice nicht nur die Atmosphäre verbessert, sondern auch Deine Produktivität steigern kann. Vom optimalen Standort Deines Schreibtisches über motivierende Dekorationen bis hin zur Auswahl der passenden Wandfarben – wir beleuchten alles, um Deinen Arbeitsplatz in einen Raum der Kreativität und positiven Energie zu verwandeln. 

 

Die Bedeutung der Einrichtung im Homeoffice

Um das Beste aus Deinem Homeoffice herauszuholen, spielt die Einrichtung eine entscheidende Rolle. Fangen wir mit der Positionierung Deines Schreibtisches an. Er sollte so platziert sein, dass Du beim Arbeiten eine klare Sicht auf die Tür hast. Das schafft ein Gefühl von Kontrolle und Sicherheit. Probiere es aus und spüre, wie sich die Energie positiv verändert, wenn Du Deinen Schreibtisch neu ausrichtest.

 

Motivierende Dekorationen für kreative Vibes

Motivierende Dekorationen können wahre Wunder wirken. Stell Dir vor, wie eine Pflanze auf Deinem Schreibtisch nicht nur Frische bringt, sondern auch das Arbeitsumfeld belebt.

Bilder, die positive Erinnerungen hervorrufen, oder Zitate, die Dich inspirieren, können ebenfalls eine erhebende Atmosphäre schaffen. Lass Deiner Kreativität freien Lauf und bringe persönliche Gegenstände mit ein.

 

Das Visionsboard als tägliche Inspiration am Arbeitsplatz

Ein Visionsboard ist wie ein visuelles Tagebuch Deiner Ziele und Träume. Platziere es an einer für Dich wichtigen Stelle, vielleicht im Blickfeld von Deinem Schreibtisch aus. Es wird nicht nur als tägliche Erinnerung an Deine Ziele dienen, sondern auch positive Energie freisetzen, die Dich durch den Arbeitstag begleitet.

 

Die Himmelsrichtung und ihre Auswirkung für das Home-Office

Feng Shui betrachtet auch die Himmelsrichtungen in Bezug auf Deine Energie. Finde heraus, welche Himmelsrichtung für Dich besonders vorteilhaft ist und richte Deinen Schreibtisch entsprechend aus. Das kann einen erstaunlichen Einfluss auf Deine Konzentration und Vitalität haben.

 

Die richtigen Wandfarben für positive Energie

Wandfarben beeinflussen unsere Stimmung mehr, als wir oft denken. Wähle Farben, die eine positive Atmosphäre schaffen und Deine Kreativität anregen. Sanfte Grüntöne für Harmonie, warme Gelbtöne für Optimismus oder beruhigende Blau- und Grautöne für Konzentration – finde heraus, welche Farben zu Dir und Deinem Arbeitsstil passen

Arbeitsplatz
Optimale Schreibtischposition im Homeoffice

Der optimale Sitzplatz im Arbeitszimmer

Ein Schreibtisch, der am Fenster mit Blick nach draußen steht, sorgt für zu viel Ablenkung und es fehlt der notwendige Schutz im Rücken. Häufig steht der Schreibtisch auch direkt vor einer Wand. Das wirkt wie ein ‚Brett vor dem Kopf‘ und schränkt die Kreativität und den Weitblick ein. Sollte es nicht möglich sein, eine Wand im Rücken zu haben, dann reicht auch eine Stellwand oder ein Paravent.

Achte darauf nicht in einer „Energieschneise“ zu sitzen, also zwischen Fenster und Tür, Fenster und Fenster oder Tür und Tür. An einem solchen Platz ist es schwer möglich, sich zu konzentrieren. Ecken und Kanten mit Zielrichtung auf den Schreibtisch sollten entschärft werden, z.B. durch Pflanzen oder Mobiles, die die Energie wieder zum Fließen bringen.

 

Professioneller Hintergrund bei einem Zoom-Call im Homeoffice

Egal, wo sich Dein Arbeitsplatz in der Wohnung befindet, bei einem Zoom-Call haben alle Zoom-Teilnehmer einen Einblick in Deine Privatsphäre. Mit einer mobilen Rückwand hast Du einen professionellen Hintergrund, den Du sogar mit dem Firmenlogo oder Deinem Lieblingsmotiv bedrucken lassen kannst.

Bedenke: Energie folgt der Aufmerksamkeit!

Dein Blick sollte nicht zu sehr von anderen Dingen abgelenkt werden. Vollgestopfte Regale oder Wände mit unruhigen Bildern sind echte Stressoren, die deine Aufmerksamkeit zerstreuen. Versuche deinen Homeoffice zu strukturieren und Dinge, die nichts mit der Arbeit zu tun haben wegzuräumen. Trenne strikt Privates und Berufliches. Feste Arbeitszeit, wie im Büro, geben Dir eine Struktur, die es Dir auch ermöglichen Deine Pausen wahrzunehmen.

 

Worauf Du bei einer ganzheitlichen Gestaltung noch achten solltest:

Achtsamkeitspraktiken

Integriere kurze Achtsamkeitsübungen in deinen Arbeitsalltag, um Stress abzubauen und die Konzentration zu steigern. Das kann Atemübungen, kurze Spaziergänge oder kurze Meditationen umfassen.

Arbeitszeiten festlegen

Setze klare Arbeitszeiten und halte dich an einen festen Zeitplan. Dies hilft, Arbeit und Freizeit voneinander zu trennen und ein gesundes Gleichgewicht zu bewahren.

 

Kommunikation und soziale Interaktion

Pflege regelmäßigen Austausch mit Kollegen, sei es über Videokonferenzen oder Chat. So bleibst du in Kontakt und vermeidest das Gefühl der Isolation.

 

Wenn Dich eine persönliche und ganzheitliche Beratung Deines Homeoffice interessiert, dann melde für ein kostenfreies SpeedCoaching bei mir.

Fotos von Free-Photos /PixabaD
Glück lässt sich einrichten

Live-Webinar mit Katja Schüre

Glück lässt sich einrichten

Der Schlüssel zur Wunscherfüllung

ABSAGE !!! aus gesundheitlichen Gründen

Sonntag, 10.12.2023 um 11 Uhr

Das Webinar ist genau richtig, wenn Du …

🍀 die Bedeutung Deiner Räume im Bezug auf Deine Wünsche.

🍀 wie Du Deine Wünsche in Deinen Räumen sichtbar machst.

🍀 die Bedeutung der Himmelsrichtungen für Deine Wünsche.

🍀 praktische Übungen für Dein Mindset, um deinen Wünsche zu realisieren.

🍀 erfahren möchtest, wie Du die Methoden von Grund auf zu erlernen möchtest.

Ich zeige Dir, wie Du mit der feelGlück Harmonielehre die Kraft Deiner Räume für Dich nutzt!

 

Sonntag • 10.12.23 • 11 Uhr 

Melde Dich hier an

Meine E-Mails erreichen Dich über den Anbieter ActiveCampaign. Eine Abmeldung ist jederzeit mit einem Klick möglich. In der Datenschutzerklärung erfährst Du mehr zu meinem E-Mail-Versand.