Die Sonnenwende

sonnenwende 2020

Die Sonnenwende Die Sonnenwende findet zweimal pro Jahr statt und markiert den Beginn des Winters beziehungsweise des Sommers. Sie wurde früher, wie auch heute noch von vielen Kulturen gefeiert wird. Schon die Kelten feierten zur Sonnenwende große Fruchtbarkeitsfeste. Später galt die Mittsommernacht im …

Weiterlesen …

Hauskauf oder Umzug – was solltest Du beachten?

Hauskauf Umzug

Hauskauf oder Umzug - was solltest Du beachten?

Foto von Tama66 away-3695957_1920/Pixabay

Das äußere Umfeld hat einen großen Einfluss auf das innere Befinden. Aus diesem Grund ist es sehr zu empfehlen, direkt zu Anfang beim Hauskauf oder Umzug in ein neues Haus, bestimmte Faktoren zu beachten.

Ein harmonisches Zuhause beginnt bei der Lage des Grundstückes, der Form und dem Grundriss. Der Grundriss eines Hauses oder einer Wohnung und die räumliche Aufteilung jedes einzelnen Zimmers haben eine große Wirkung auf uns und unseren Alltag.

Die alten Bauherren haben ein Haus immer nach den Himmelsrichtungen ausgerichtet und die Energie der Umgebung mit in den Standort einfließen lassen. Das ist heute, bei der engen Bebauung in den Städten, nicht immer frei zu wählen. Du kannst jedoch auf bestimmte Einflussfaktoren achten, um eine stabile Basis für ein harmonisches Zuhause zu bekommen.

 

Was muss ich bei einem Hauskauf oder Umzug beachten?

Wer ein harmonisches Zuhause hat, der hat damit den Grundstein für ein gesundes, glückliches und erfolgreiches Leben gelegt.

Worauf Du unbedingt achten solltest:

Lass Dir Zeit bei der Betrachtung des Grundstückes? Wie ist Dein erstes Gefühl? Schließ die Augen und nimm wahr, was Dein Körper Dir sagt und wie er reagiert.

  • Wie ist der Grundriss des Hauses? Ideal sind rechteckige oder quadratische Grundrisse.
  • Gibt es Anbauten, Erker oder Balkone?
  • Wie ist der Zugang zum Haus? Findet man den Eingang gut? Gibt es Platz vor der Eingangstür?
  • Wie ist der Straßenverlauf? Liegt das Haus an einer vielbefahrenen Straße, in einer Sackgasse oder an einer Kurve?
  • Liegt das Grundstück an einem Hang? Dann fließt die Energie schnell ab.
  • Was befindet sich hinter dem Grundstück? Gibt es einen Rückenschutz durch höhere Bäume, Hügel oder höhere Häuser?
  • Versuche herauszufinden, was sich früher auf dem Grundstück befunden hat, z.B. ein Friedhof, Gefängnis, Kriegsschauplatz usw.
  • Gibt es Bäume und Pflanzen auf dem Grundstück? Wie sehen sie aus? Wachsen die Bäume schräg, verdreht oder haben Baumgeschwüre? Oft ist das ein Hinweise auf Wasseradern und Erdbrüche.
  • Gibt es in der direkten Umgebung Sendemasten, Mobilfunkbelastung, Satellitenschüsseln oder Strommasten?
  • Befindet sich in der Nähe des Grundstückes eine Autobahn, Bahnstrecke oder Industrie die Lärm verursachen?
  • Gibt es aufgrund von Produktionsbetrieben eine Geruchsbelästigung?
  • Gibt es spitze Kanten oder Ecke eines anderen Hauses, die direkt auf das Grundstück oder Haus zeigen?
  • Befindet sich Wasser (See, Tümpel) auf dem Grundstück? Es sollte nicht verschmutzt sein oder schlecht riechen.
  • Gibt es fließendes Wasser in der unmittelbaren Nähe?

Es ist nicht leicht ein optimales Grundstück und Haus zu finden. Du hast aber immer die Möglichkeit durch die Harmonielehre des Feng Shui viele Einflussfaktoren auszugleichen.

Wenn Du Fragen dazu hast und Unterstützung bei Deiner Entscheidung, dann melde Dich gerne bei mir.

Gerne begleite Dich bei dem Kauf und der Planung für Dein neues Wohlfühl-Zuhause.

5 Elemente in der Feng Shui Lehre

natur-5-elemente

5 Elemente in der Feng Shui Lehre

5 Elemente in der Feng Shui Lehre sind ein wichtiger Bestandteil des Feng Shui, um einen harmonischen Energiefluss zu erzeugen.

Die Elemente Holz, Feuer, Metall, Wasser und Erde beschreiben die Gesetzmäßigkeiten in der Natur. Alles in der Natur unterliegt dem Prozess der Wandlung. Eine Pflanze erwächst aus einem Samenkorn, stirbt irgendwann und wird wieder zu Erde. Auch die Jahreszeiten verlaufen in einem immer wieder kehrenden Kreislauf. Entsprechend sind auch die 5-Elemente in der Feng Shui Lehre stets einem natürlichen Rhythmus unterworfen. Wichtig ist dabei, dass jedes Element mit dem darauffolgenden Element im Einklang steht.

Man spricht auch von den 5 Wandlungsphasen: Das Werden, die Wandlung und das Vergehen.

5 Elemente NÄHRUNGSZYKLUS

Die 5-Elemente bedingen einander und wandeln sich ständig.

Stehen die 5-Elemente in einem harmonischen Gleichgewicht zu einander, nährt jedes Element das Folgende. So entsteht ein optimaler Energiefluss. Holz wächst durch Wasser und nährt wiederum das Feuer. Aus Feuer entsteht Asche. Diese wird zu Erde. Aus der Erde gewinnt man Metall (schöpferischer Zyklus).

Andersherum reduziert Feuer das Holz. Das  Feuer verringert sich, je mehr Asche entsteht,  usw. (schwächender Zyklus). Sie können sich nähren oder schwächen. 

Das Ziel der Raumharmonisierung  ist es, die Elemente in Form von Form, Farbe und Material der Einrichtung so ausgewogen einzusetzen, dass eine harmonische Atmosphäre im Raum entsteht. Jedem Elemente sind bestimmte Analogien zugeordnet, die eine gestalterische Vielfalt ermöglichen.

Die Zuordnung der 5 Elemente

Das Element Erde

Das Element Erde ist das Element der Mitte, dem Tai Chi zugeordnet. Die Erde bringt Stabilität, Beständigkeit, Verbundenheit und Ruhe in den Alltag. Allerdings kann zu viel Erde stagnierend wirken. Nichts bewegt sich mehr. Möchtest Du das Element Erde in Deiner Wohnung stärken, eignen sich schwere Sideboards, Truhen oder Tische. Liegende Rechtecke und quadratische Formen sind typisch für das Element Erde. Die Farben Gelb, Apricot und Braun werden dem Element Erde zugeordnet. Wenn Du das Element Erde noch mehr unterstützen möchtest, dann kannst Du das zusätzlich mit den Farben, Formen oder Materialien des Elements Feuer tun.

Das Element Feuer

Das Element Feuer ist dem Mittag zugeordnet, wenn die Sonne am höchsten steht. Die Energie des Feuers ist aktiv. Sie symbolisiert Hitze und den Sommer. Das Feuer ist der Himmelsrichtung Süden zugeordnet. Im Wohnbereich wird das Element Feuer durch einen Kamin bzw. Ofen, Heizungsraum oder Herd symbolisiert. Die Form des Feuers ist das Dreieck, da die Flammen des Feuers spitz nach oben steigen. Rot, Orange, Violett und Rosa werden dem Element Feuer zugeordnet. Wenn man das Feuer in einem Raum unterstützen möchte, kann man dies zusätzlich mit den Farben, Formen oder Materialien des Elements Holz tun.

Das Element Holz

Holz wächst in die Höhe, ist stabil und dabei trotzdem elastisch, wenn es sich mit dem Wind bewegt. Im Frühjahr treiben die frischen, grünen Blätter an den Zweigen des Baumes. Es ist die Zeit der Keime und Knospen. Die Energiequalität ist die Bewegung, der Aufbruch und das Wachstum. Das Element Holz ist der Himmelsrichtung des Ostens und Südostens

zugeordnet und wird als Startenergie für die Verwirklichung von Zukunftsplänen bezeichnet. Es wirkt positiv auf die Entschlussfähigkeit aus, Entscheidungen im Leben zu treffen. Wenn Du das Element Holz einsetzen möchtest, dann wähle die Farbe Grün oder auch helle Holzmöbel. Du kannst das Element Holz auch durch die Gestaltungselemente des Wassers stärken, z.B. durch die Farbe Blau.

Das Element Wasser

Das Element Wasser ist dem Norden zugeordnet und eines der kraftvollsten Elemente. Es hat eine enorme Zerstörungskraft, ist aber auch die Grundlage allen Lebens auf der Erde. Das Element steht für Ruhe und innere Einkehr, bei der wir in die Tiefe gehen können. Das Wasser symbolisiert die Nacht, das Dunkle, den Winter und die Kälte. Es bedeutet auch das letzte Lebensstadium, das hohe Alter und den Tod. Es steht für die Entfaltung der Talente und der Berufung. Die Materialien im Wasserelement sind Glas, Spiegel, sowie fließende, leichte Stoffe. Alles was eine amorphe oder wellige Form hat, ist dem Element Wasser zugeordnet. Wenn man das Element Wasser in einem Raum unterstützen möchte, kann man dies zusätzlich mit den Farben, Formen oder Materialien des Elements Metall tun.


Melde Dich bei mir, gerne erzähle ich Dir mehr über die Gestaltungsmöglichkeiten mit den 5 Elementen.

Du möchtest Dein Zuhause in einer Wohlfühloase verwandeln, dann buche den Minikurs „Zuhause Wohlfühlen“

Geopathie

F-GEOPATHIE.jpg

Was ist Geopathie?

Geopathie setzt sich aus Geologie, Geosphäre und Biologie zusammen. Die geologische und kosmische Veränderung haben einen sehr starken Einfluss auf das Leben von Menschen, Tieren und Pflanzen. 

Die Geopathie umfasst die geologische Störfelder und deren negative Auswirkung auf die Lebewesen und Pflanzen. Die Erde wird von einem magnetischen Gleichfeld umgeben. Dieses Erdmagnetfeld entsteht aus dem Zusammenspiel zwischen dem einfachen Magnetfeld der Erde und der von der Sonne ausgestrahlten Energie. Der menschliche Körper braucht das natürliche Erdmagnetfeld um gesund zu bleiben. Unser Körper ist wie ein feines Messgerät, der jede geringe Veränderung sofort registriert.

Geopathische Störzonen

Die natürliche Strahlung der Erde wird an einzelnen Stellen durch geopathische Einflüsse gestört. Die geopathischen Störzonen werden durch Wasserläufe, Gitterstrukturen, Erdbrüche und Gesteinsverwerfungen erzeugt. 

Das Erdmagnetfeld wird durch die Störzonen verstärkt oder geschwächt. Dies hat jedoch Einfluss auf die Zellen unseres menschlichen Körpers. Bei einer dauerhaften Belastung der Störzonen, wie zum Beispiel im Schlafzimmer und je nach Intensität der Strahlung, kann es zu gesundheitlichen Problemen kommen:

  • Kopfschmerzen
  • Schlaflosigkeit
  • Erschöpfung
  • Nachtschweiß
  • Chronische Krankheiten

Wie werden die geopatischen Felder gemessen?

Die Messung der geopathogenen Störfelder erfolgt mit Hilfe eines hochsensiblen Tensors der Firma Rayonex. Der Tensor funktioniert über das Biofeedback Verfahren (Muskeltest), bei dem man gezielt nach Stressfaktoren im Raum fragt und diese aufsucht. 

Die geopathischen Strahlen aus der Erde wirken auf den menschlichen Körper mit Stress und ändern somit die Muskelspannung. Dieser Muskelspannungswechsel wird an den Tensor in Form von Bewegung übertragen. Ich vermesse die Lage und Art der Störfelder und analysiere sie anschließend.

Eine Abschirmung der geopathischen Störfeldern sollte erst dann erfolgen, wenn eine Veränderung der Bettposition aus räumlichen Gründen nicht möglich ist.

Melde Dich gerne bei mir, wenn Du Fragen zur Geopathie hast oder buche direkt den Minikurs „Schlaf Dich gesund“.

In meinem Minikurs „Schlaf Dich gesund“ erfährst Du, viele spannende Dinge, worauf Du in Deinem Schlafzimmer achten solltest …

Live-Workshop mit Katja Schüre

Glück lässt sich einrichten

Montag, 27.02.2023 um 18 Uhr

Was Dein Grundriss mit Deinem Lebensglück zu tun hat

 

Im Workshop geht es darum, dass …

🍀 die Form des Grundrisses Blockaden auslösen können.

🍀 im Grundriss wichtige Lebensthemen verortet sind.

🍀 Treppen ein auf und ab im Leben bedeuten.

🍀 im Badezimmer die Lebensenergie abfließen kann.

🍀 Kellerräume für die Vergangenheit stehen.

Ich sage Dir, worauf Du achten darfst, um Dich Zuhause rundum wohl zu fühlen.

 

Montag • 27.02.23 • 18 Uhr 

Melde Dich hier an

Meine E-Mails erreichen Dich über den Anbieter ActiveCampaign. Eine Abmeldung ist jederzeit mit einem Klick möglich. In der Datenschutzerklärung erfährst Du mehr zu meinem E-Mail-Versand.